Produktabbildung / Product image

TN-s
Trass-Natursteinmörtel Dickbett spezial

  • Verlegemörtel für hoch verfärbungsempfindliche Naturwerksteinbeläge, z. B. Jura, Carrara u. ä.
  • bei besonderer Beanspruchung mit Flexo-Trass-Dispersion vergüten
  • für innen und außen
  • Körnung: 0 – 4 mm
  • Verbrauch: ca. 15 kg/m² pro 1 cm Schichtdicke

Produktmerkmale

Anwendungen

  • bei besonderer Beanspruchung mit Flexo-Trass-Dispersion vergüten
  • für innen und außen
  • für Bodenbeläge, Terrassen, Treppenstufen, Treppenpodeste, Fensterbänke
  • aufgrund der Bindemittelkombination sowie ausgesuchter Zusatzmittel besonders geeignet für die Verlegung von hoch verfärbungsempfindlichen Naturwerksteinen
  • für Mindestmörtelbettdicken von ca. 2 cm bei plastischer Konsistenz

Eigenschaften

  • entspricht den Anforderungen der DIN 18352 und DIN 18332
  • mineralisch
  • hohe Standfestigkeit
  • hohe Klebkraft
  • mit hohem Trassanteil
  • mit Trass zur Verminderung der Gefahr von Kalkausblühungen und Verfärbungen bei Natursteinen sowie für einen optimierten Erhärtungsverlauf
  • leicht verarbeitbar
  • frost- und wasserbeständig nach Erhärtung

Zusammensetzung

  • Zement gemäß DIN EN 197-1
  • Trass gemäß DIN 51043
  • gestufte Gesteinskörnung gemäß DIN EN 13139
  • Additive zur Steuerung und Verbesserung der Verarbeitungs- und Produkteigenschaften

Lieferform

  • 40 kg/Sack
  • lose im Silo

Verarbeitung

Untergrund

Beschaffenheit / Prüfungen
  • Der Untergrund muss trocken, tragfähig, frostfrei und erhärtet sein.
Vorbereitung
  • Saugende Untergründe müssen vorbehandelt werden.

Verarbeitung

Temperatur
  • Nicht verarbeiten, abbinden und erhärten lassen bei Luft-, Material- und Untergrundtemperaturen unter +5 °C sowie über +30 °C, direkter Sonneneinstrahlung und/oder starker Windeinwirkung.
Anmischen / Zubereiten / Aufbereiten
  • Trockenmörtel im Durchlauf-, Freifall- oder Zwangsmischer mit sauberem Wasser maximal 2 bis 3 Minuten konsistenzgerecht anmischen.
  • Beim händischen Anmischen zunächst die bei den technischen Daten angegebene Wassermenge in ein sauberes Gefäß vorlegen und danach Trockenmörtel einstreuen. Sauberes Leitungswasser verwenden.
  • Material mit einem geeigneten Rührwerk homogen und knollenfrei anmischen, kurz ruhen lassen und anschließend, ggf. bei weiterer Wasserzugabe, nochmals aufrühren und Konsistenz verarbeitungsgerecht einstellen.
  • Ein Teil des Anmachwassers kann durch tubag Flexo-Trass-Dispersion ersetzt werden, um das Produkt zusätzlich zu vergüten.
  • Konsistenz erdfeucht: ca. 4,25 - 4,5 l Wasser auf 40 kg
  • Konsistenz erdfeucht vergütet: ca. 3,5 l Wasser + 0,7 l Flexo-Trass-Dispersion auf 40 kg
  • Konsistenz steif plastisch: ca. 5 - 5,5 l Wasser auf 40 kg
  • Konsistenz steif plastisch vergütet: ca. 5 l Wasser + 1 l Flexo-Trass-Dispersion auf 40 kg
  • Nicht mit anderen Produkten und/oder Fremdstoffen vermischen.
Auftragen / Verarbeiten
  • Je nach Verlegeart und Beschaffenheit des Natursteins sind Naturwerksteine und keramische Platten vollflächig und hohlraumfrei in den leicht plastischen Verlrgemörtel zu verlegen.
  • Bei erdfeuchter Verlegung ist eine Haftschlämme, z. B. tubag Trass-Naturstein-Haftschlämme flex TNH-flex zu verwenden.
  • Die Mindestschichtdicke beträgt ca. 2 cm bei plastischer Konsistenz.
Verarbeitbare Zeit
  • ca. 1 Stunde bei erdfeuchter Konsistenz
  • ca. 2 Stunden bei steif plastischer Konsistenz
Trocknung / Erhärtung
  • Der frische Mörtel ist vor zu rascher Austrocknung und ungünstigen Witterungseinflüssen wie z. B. Frost, Zugluft, direkter Sonneneinstrahlung sowie vor direkter Schlagregeneinwirkung zu schützen, ggf. durch Abhängen mit Folie.
Werkzeugreinigung
  • Werkzeuge und Geräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.
Hinweise
  • Bei besonderer Beanspruchung, z. B. Fußbodenheizung oder thermischer Belastung im Außenbereich, ist der Mörtel mit Flexo-Trass-Dispersion zu vergüten.
  • Fugen erst nach Austrocknung des Verlegemörtels schließen.

Technische Daten

Technische Spezifikation EN 998-2
Produkttyp Normalmauermörtel
Mörtelgruppe NM III
Bindemittelbasis Trass-Zement
Druckfestigkeitsklasse M10
Druckfestigkeit ≥ 10 N/mm²
Kapillare Wasseraufnahme ≤ 0,40 kg/(m²min0,5)
Brandverhalten A1
Festmörtelrohdichte ca. 1,8 kg/dm³

Downloads

Sicherheitsdatenblatt Trass-Natursteinmörtel Dickbett spezialPDFDownload
Technisches Merkblatt Trass-Natursteinmörtel Dickbett spezialPDFDownload
Dokument EPD Umweltproduktdeklaration Trass-Natursteinmörtel Dickbett spezialPDFDownload